Musiksammlung

Haut rein - hier gibts feinsten Spam in Dosen!!! Beiträge in die 90 Tage nix gepostet wurde, werden automatisch gelöscht.
Benutzeravatar
Morthis
Offizier
Offizier
Beiträge: 1247
Wohnort: Gmunden Österreich

Musiksammlung

Beitrag von Morthis » Mi 18. Apr 2007, 07:52

Ich hab mir gestern das neue NIN Album gekauft und bin begeistert, nach dem letzten Album "With Teeth", das ein Rückschritt war, endlich wieder ein richtig krankes Industrial-Rock Album

Trent Reznor reist in die Zukunft, um auf dem gelungenen, tiefgründigen Year Zero seine Verschwörungstheorien und Visionen ausleben zu können.

Für NIN Einsteiger sicherlich nicht unbedingt geeignet

Edit sagt noch:
Worin viele ein virales Marketingkonzept vermuten, ist laut Reznor bereits Teil der ?Year Zero?-Erfahrung. Das komplexe Albumkonzept beschränkt sich damit nicht auf den Inhalt der CD, sondern wird auf das Internet ausgeweitet, indem etliche Websites aus jeweils verschiedenen Perspektiven die Zukunft, die Reznor im Sinn hat, beschreiben. Alle Websites geben Rätsel auf, die zu wieder neuen Inhalten und Einblicken führen. Längst beschränkt sich die ?Year Zero?-Kampagne nicht allein aufs Internet, wurde zuletzt in London eine große Plakatwand, ohne Erwähnung von Nine Inch Nails - also keine Werbung -, mit neuen Hinweisen miteinbezogen. Ebenfalls in der Realität hat diese ?Schnitzeljagd? begonnen, als auf einem T-Shirt der 2007er-Tournee markierte Buchstaben kombiniert auf die erste Website führten. Außerdem wurden auf Konzerten absichtlich USB-Speichersticks zurückgelassen, die Songs enthielten und von Konzertbesuchern, die sie fanden, mit der Online-Community geteilt wurden.

http://www.ninwiki.com/Main_Page
Zuletzt geändert von Anonymous am Mi 18. Apr 2007, 12:08, insgesamt 1-mal geändert.
Ramazzotti, Fendorin, Jared, Zenobi, Morthifer, Hyperios, Tsenobi, Allastair

Benutzeravatar
Jake
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 4145
Titel: Master of Desaster

Re: Musiksammlung

Beitrag von Jake » Mi 18. Apr 2007, 08:29

Für NIN Einsteiger sicherlich nicht unbedingt geeignet

Danke für den Hinweis  ;D

Ich hab letztens bei amazon das Best of Album von Depeche Mode bestellt und bin echt begeistert.
Von Roxxette ist nur die Best of Balad Hits nicht Best of Rock hits zu empfehlen (Baladen können die einfach)
Ansonsten sind die ersten 2 Scooter Alben (abgestaubt & sauber gewischt) immer noch die Besten :P
Zu empfehlen ist dann noch Kai tracid mit "Trance & Acid" und Sunbeam mit "Lightyears"

Zuletzt noch der Hinweis:
7 Stunden Autofahrt ist eine gute Gelegenheit sich mit seinem CD-Besitz auseinanderzusetzen
Drop the Bass!

Benutzeravatar
Ignatius
Weltmeister 2014
Weltmeister 2014
Beiträge: 1982
Wohnort: Düsseldorf

Re: Musiksammlung

Beitrag von Ignatius » Mi 18. Apr 2007, 09:12

:o  :o  :o  :o  :o

Ansonsten sind die ersten 2 Scooter Alben (abgestaubt & sauber gewischt) immer noch die Besten


Über Musikgeschmack läßt sich ja bekanntlich streiten, aber Scooter ? OHA.  ;D
Irenäus - Râgnar

Benutzeravatar
Jake
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 4145
Titel: Master of Desaster

Re: Musiksammlung

Beitrag von Jake » Mi 18. Apr 2007, 09:38

Bei scooter sind immer die Titel am besten, die nicht als Maxi veröffentlich wurden - ich glaube, viele würden staunen...
Drop the Bass!

Hacketeddy

Re: Musiksammlung

Beitrag von Hacketeddy » Mi 18. Apr 2007, 10:54

Da kann ich nur Rhapsody In E empfehlen von ihrem ersten Album :)

Taxer

Re: Musiksammlung

Beitrag von Taxer » Mi 18. Apr 2007, 11:56

Tipp von mir.

the white stripes - seven nation army  <-- Link

von der Platte Elephant. Sehr zu empfehlen.

Benutzeravatar
Jake
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 4145
Titel: Master of Desaster

Re: Musiksammlung

Beitrag von Jake » Do 21. Jun 2007, 10:25

Im Moment mag ich dieses Spitfire Lied ganz gern - stphan meinte, das käme von prodigy
Drop the Bass!

Tohrn
Ehemaliger
Ehemaliger
Beiträge: 1887

Re: Musiksammlung

Beitrag von Tohrn » Do 21. Jun 2007, 10:35

Ich hab dazu gar nichts gesagt.
Rouges are overpowdered.

Taxer

Re: Musiksammlung

Beitrag von Taxer » Do 21. Jun 2007, 10:55

Ich hab das nicht gemeint, ich weiss es. ;)

Es sei denn, es gibt ausser diesem hier http://www.youtube.com/watch?v=Lrmf283dSXw noch ein anderes Spitfire.

Ach, von House of Wax gibt es auch noch ein Stück, dass Spitfire heisst.
Zuletzt geändert von Taxer am Do 21. Jun 2007, 11:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jake
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 4145
Titel: Master of Desaster

Re: Musiksammlung

Beitrag von Jake » Do 21. Jun 2007, 10:57

Sorry Stephan, Danke Taxer :)
Drop the Bass!

Benutzeravatar
Ignatius
Weltmeister 2014
Weltmeister 2014
Beiträge: 1982
Wohnort: Düsseldorf

Re: Musiksammlung

Beitrag von Ignatius » Mi 25. Jul 2007, 10:43

Torgus, Du hast doch gestern was von einem lustigen Vidoe oder mp3 erzählt.
Irgendein Jäger in einer Instanz, ich meine es war die Todesminen.

Kannst Du mal bitte den Link posten ? Danke.  ;D
Zuletzt geändert von Ignatius am Mi 25. Jul 2007, 10:51, insgesamt 1-mal geändert.
Irenäus - Râgnar

Benutzeravatar
Jamé
Besucher
Besucher
Beiträge: 921
Wohnort: Langenfeld

Re: Musiksammlung

Beitrag von Jamé » Mi 25. Jul 2007, 12:28

Pardo thinks that the single greatest mistake as far as design of the game is concerned was the choice to introduce competitive "e-sports" into the game via Arenas.

"I'm not sure that that was the right thing to do with the game ... we just added it on, so it continues to be very difficult to balance. Is WoW a PvE cooperative game, or a competitive PvP game? ... I don't think we ever foresaw how much tuning and tweaking we'd have to do to balance it in that direction. Either I'd go back in time to before WoW ever shipped and change the rules to make the basic game more conductive for being an e-sport, or if not that, just say it doesn't make sense. Right now, WoW has a bit of a schizophrenic philosophy behind it, and we're trying to figure out how to guide it."

Rob Pardo, 2009

Kijia

Re: Musiksammlung

Beitrag von Kijia » So 18. Nov 2007, 22:09

Tja, ich empfehle sehr die mittelalterlich angehauchte Musik von Blackmore's Night (habe alle Alben auf dem PC) ansonsten viel Nightwish und viele andere Sachen. Mein Musikgeschmack lehnt sich doch bei vielem in die meiner Eltern an (auf meinem PC, sind mittlerweile 18,3 GB Musik, also wer was sucht könnte sein das ich das habe und zuschicken kann^^) Ich leih mir ihre CDs aus und zieh die auf den PC, denn als mp3 kann ich mit denen viel mehr anstellen... meine Anlage ist anstelle meiner Boxen angeschlossen, die Musikqualtiät somit sehr gut und wenn ich die nicht direkt vom PC höre, dann unterwegs auf meinem Player oder Ipod^^

Weriga

Re: Musiksammlung

Beitrag von Weriga » Mi 28. Nov 2007, 06:54

Bei mir ist die Musik aktuell: a capella, unplugged, schlicht und in Dauerschleife den ganzen Tag. Hanna übt fürs Krippenspiel  ^^.

Kijia

Re: Musiksammlung

Beitrag von Kijia » Mi 28. Nov 2007, 22:47

Uff... Engel Gabriel... 3. Klasse und 3 Jahre später übernahm meine Schwester dieselbe Rolle.... und meine Eltern waren beide male NICHT in der Kirche -.- Kirche?? Was ist das?? sind das die Roten Dinger mit langen Stängeln die meist im Doppelpack an den Bäumen hängen??  :-\

Antworten